Büro Ixtlan

Akute Krise

„Mangelnde Selbstachtung ist eine Beleidigung Gottes“
Pir Vilayat Inayat Khan

Akute Krise

Hilfsangebote nutzen!!!

Meine erste Hilfe in akuten Krisen ist eine Kombination aus Körper- und Energiearbeit. (u.a. auch Quantenheilung, genauer gesagt Shamanic Quantum Healing nach der 2 Punkt Methode)
In aller Ruhe können wir dann herausfinden, in welche Richtung es weiter geht.
Das dauert in der Regel 1 - 2 Stunden.

nach oben

In der Zeitschrift BISS in München auf der letzten Seite sind wichtige Informationen und Telefonnummern für Menschen in Krisen.
Z. B. die Telefonseelsorge, rund um die Uhr besetzt (gebührenfrei)
Tel. 0800/1110111 (ev.)
Tel. 0800/1110222 (kath.)

nach oben

Was ist Vergnügen und was ist Freude? oder Wofür leben?

Vergnügen ist es, wenn ein Erlebnis deinen Idealvorstellungen vom Leben entspricht. Bist du klug, sind deine Idealvorstellungen vom Leben flexibel, es gibt viele Ereignisse, die du dann unter die Rubrik Vergnügen einordnen kannst. Dann hast du ein vergnügliches, schönes Leben.

Freude ist es, in seinem Körper ganz zuhause zu sein, sein eigenes Lebendigsein zuzulassen und zu genießen. Dann darfst du ein entdeckungsfreudiges, abenteuerlustiges, neugieriges Kind sein. Du fühlst dich gut beschützt, weil die Erde dich trägt und die Sonne für dich scheint.

Von außen betrachtet ist kaum ein Unterschied zwischen Vergnügen und Freude. Von innen heraus ist der Unterschied groß.

Vergnügen ist vergänglich, etwas für den Augenblick, im Hintergrund schwebt schon die Angst, es wieder zu verlieren. Es erzeugt Gier nach mehr.

Freude ist etwas, was dich wachsen lässt wie eine schöne Pflanze, die sich genussvoll der Sonne und der Erde entgegenstreckt.

Jeder Augenblick, den du in der Freude verbringst, verändert dich, macht dich weicher, stärker, toleranter. Lässt dich dir selbst entgegenwachsen.

Jeder Augenblick des Vergnügens ist ganz nett, macht dich aber auch süchtig nach Wiederholung, macht dir Angst vor Verlust und Enttäuschung.

Jede Enttäuschung, die du aus einem Dasein der Freude heraus erlebst, zieht dir einen der Schleier weg, die noch zwischen dir und der Wahrheit schweben. Das macht Mut, noch genauer hinzuschauen. Sie trägt dich in die Freiheit.

Alles ganz kurz zusammengefasst:

Vergnügen kann Angst erzeugen - Freude macht mutig

Und manchen gelingt es, trotz des Vergnügens zur Freude zu finden.

Andere finden den Weg zur Freude über eine Krise. Die dunkle Nacht der Seele.

Je stärker oder einfach nur unbewusster deine Vorstellungen darüber, wie du vermeintlich sein solltest sind, desto schmerzhafter und länger ist die Krise.

Lass einfach deine Konditionierungen und Vorstellungen los.

Nichts leichter als das, wirst du vielleicht denken. Doch das stimmt nicht. Kaum sind wir geboren, fangen wir an, uns festzuhalten, an jedem Finger, der sich uns entgegenstreckt. Und das ist eine Zeit lang ganz richtig so.

In Wirklichkeit ist Loslassen, bei vollem Bewusstsein, ganz, mit allen Sinnen und mit aller Verantwortlichkeit, das Gleiche wie ein absolutes „Ja sagen“ zum Leben, zu allem was ist, was war und was sein wird.

Und deshalb musst du erst einmal lernen, dich selbst zu erforschen und dich ganz anzunehmen.

Und dann siehst du, was für ein wunderschönes Geschenk du bist. Pack dich aus deinen Vorstellungen aus. Schau dieses Geschenk ganz genau an, wirf es nicht weg und schau nicht auf die Geschenke der anderen. Du kannst nicht tauschen, nur du kannst genau dieses Geschenk wirklich nehmen. Und dann schenk etwas genauso Kostbares zurück.

Und das ist dein „ganz da sein“, deine Lebendigkeit, deine Teilnahme, dein Verweben und Verbinden, deine Freude. Das ist dein Reichtum, diesen Reichtum kannst du nicht kaufen oder verkaufen. Nur verschenken, versprühen, durch dich durchfließen lassen und alles, was dir begegnet, damit nähren. Dieser Reichtum ist unendlich.

In Wirklichkeit gibt es keine Trennung zwischen dir und allem, was ist. Wenn du dich selbst ganz annimmst, so nimmst du das Geschenk des Lebens an.

Da gibt es gar nichts zu verbessern, du bist vollkommen, einmalig und unersetzlich.

Schau auf dich, erlaube dir zu wachsen. Tu es nicht für dich, sondern für alles, was ist. So wie du weißt, dass der ganze Körper leidet, auch wenn es eigentlich nur der Zahn ist, der schmerzt, so wirst du wissen, wie das ganze Universum mit dir leidet und mit dir heilt.

Meine erste Hilfe in akuten Krisen ist eine Kombination aus Körper- und Energiearbeit. (u.a. auch Quantenheilung, genauer gesagt Shamanic Quantum Healing nach der 2 Punkt Methode)
In aller Ruhe können wir dann herausfinden, in welche Richtung es weiter geht.
Das dauert in der Regel 1 - 2 Stunden.

nach oben